Passwort vergessen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Implantologie & Allgemeine Zahnheilkunde in Verona!

Wann:
3. Mai 2019 um 17:43 – 4. Mai 2019 um 18:43
2019-05-03T17:43:00+02:00
2019-05-04T18:43:00+02:00
Wo:
Villa Quaranta Tomasi Wine Hotel & Spa
Via Ospedaletto 57
37026 Ospedaletto di Pescantia Verona

Der BDIZ EDI ist mit seinem 13. Europa-Symposium Kooperationspartner von OEMUS Media und dem Kongress: Giornate Veronesi – Implantologie & Allgemeine Zahnheilkunde. Der zweitägige Kongress findet am 3. Und 4. Mai 2019 in Verona/Italien statt.

In Kooperation mit der Universität Verona und dem 13. Europa-Symposium des BDIZ EDI findet am 3. und 4. Mai 2019 mit den Giornate Veronesi – den Veroneser Tagen – zum vierten Mal ein Implantologie-Event mit dem besonderen italienischen Flair statt.

Tagungsorte sind die Universität Verona (Freitagvormittag) sowie dasKongress-Resort VILLA QUARANTA in Valpolicella.

Die Implantologie-Veranstaltung, die seit 2013 zunächst in Kooperation mit der Sapienza Universität/Rom mit großem Erfolg stattgefunden hat, setzt auf die Verbindung von erstklassigen wissenschaftlichen Beiträgen und italienischer Lebensart. Gleichzeitig wurde das Programm inhaltlich erweitert, sodass es neben dem Hauptpodium Implantologie auch ein durchgängiges Programm Allgemeine Zahnheilkunde sowie ein Programm für die Zahnärztliche Assistenz geben wird.

Zielgruppen sind Zahnärzte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie italienische Kollegen (Programmteil an der Universität Verona). Die Kongresssprache ist Deutsch (teilweise Englisch). Die wissenschaftliche Leitung der Tagung liegt in den Händen von Prof. Dr. Pier Francesco Nocini/IT und Prof. Dr. Mauro Marincola/IT.