Passwort vergessen
[borlabs_cookie]

Das BDIZ EDI konkret startet in der Ausgabe 3/2018 mit einem neuen Format: Pro und Kontra zu einem kontrovers diskutierten Thema in der Implantologie.

Zum Auftakt disputieren Dr. Dr. habil. Michael Gahlert aus München (Pro) und Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz aus Wiesbaden über Keramikimplantate. Pro und Kontra stellt eine differenzierte Auseinandersetzung dar, die die Meinung der Disputanten vermittelt. Auch Nichtimplantologen finden hier interessante Aspekte. Außerdem geht es in dieser Ausgabe schwerpunktmäßig um Berufswege, die junge Zahnärzte/innen heute einschlagen. Für die angestellte Zahnärztin im Interview sind familienfreundliche Arbeitszeiten wichtig.

Auch ein weiteres Modell stellt die Ausgabe vor: Mutter und Tochter in der Gemeinschaftspraxis. In der Rubrik des Justiziars, Prof. Dr. Thomas Ratajczak, geht es weiter mit dem Thema zahnärztliche Dokumentation. Diesmal wird der Umgang mit ausgewählten Gebührenziffern erläutert. Im Europa-Bereich geht es um Zahnarztpraxen auf Facebook. Dazu gibt es ein aktuelles Urteil des EuGH.

BDIZ EDI konkret 3/2020

Update Knochen- und Weichgewebsmanagement

BDIZ EDI konkret 2/2020

Themenschwerpunkt: Über die Krise hinaus – der BDIZ EDI hilft und informiert

BDIZ EDI konkret 1/2020

Hier die neue Ausgabe mit dem Schwerpunkt Periimplantitis.

BDIZ EDI konkret 4/2019

Das neue BDIZ EDI konkret beschäftigt sich u.a. mit dem Konflikt, dem sich Zahnarztpraxen stellen müssen: wie viel Digitalisierung kann und wie viel Datenschutz muss.

BDIZ EDI konkret 3/2019

Die Jubiläumsausgabe des BDIZ EDI konkret ist jetzt online! Im Fokus: 30 Jahre BDIZ EDI mit Impressionen aus 30 Jahren Verbandsarbeit, den Meilensteinen des BDIZ EDI und Statements aus berufenem Munde.

BDIZ EDI konkret 2/2019

Das BDIZ EDI konkret 2/2019 ist jetzt online! Im Fokus: die Möglichkeiten der zahnärztlichen Berufsausübung. Zwischen Einzelpraxis und fremdinvestorengeführte Z-MVZ gibt es Leben! Schwerpunktteil: Knochen- und Weichgewebemanagement mit PRO UND KONTRA zu kurzen versus langen Implantaten

BDIZ EDI konkret 1/2019

Cover BDIZ EDI konkret 2019/01
Die erste Ausgabe des Jahres 2019 ist der IDS 2019 gewidmet. Was gibt es Neues, was erwarten wir von der Internationalen Dentalschau? Funktioniert der digitale Workflow. Was tut sich im Implantatbereich? Diese Fragen werden erörtert und es gibt eine Übersicht über zu erwartende Neuheiten.

BDIZ EDI konkret 4/2018

Digital ist in aller Munde – fast buchstäblich. Ob der digitale Workflow funktioniert, suchen die beiden Experten von Pro und Kontra zu beantworten: PD Dr. Jan-Frederik Güth aus München und Prof. Dr. Bernd Wöstmann aus Gießen.

BDIZ EDI konkret 2/2018

Das BDIZ EDI konkret steht jetzt online. Die Redaktion liefert Ihnen fünf Mustervorlagen zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die Sie in der Praxis verwenden können.

BDIZ EDI konkret 1/2018

Zum Schwerpunktthema 'Patientenorientierte Versorgungskonzepte in der oralen Implantologie' gibt es drei interessante Interviews: mit Dr. Alexandros Manolakis zum Thema digitale Diagnostik und Therapie, mit Dr. Stefan Reinhardt, der eine Literaturrecherche betrieben hat: Implantatzahl in Korrelation zu den Versorgungskonzepten und mit Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer über implantologische Konzepte mit CAD/CAM-Versorgungen.