Passwort vergessen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Das Curriculum Implantologie des BDIZ EDI ist nicht nur für Einsteiger ein Muss. Der BDIZ EDI bietet regelmäßig in Kooperation mit der Universität zu Köln einen profunden Grundkurs in die Implantologie, der mit einem hohen Anteil an praktischen Übungen punktet. Eine Besonderheit ist, dass auch Fortbildungsbausteine, die nicht beim BDIZ EDI erworben wurden, in das Curriculum des BDIZ EDI integriert werden können, wenn deren Wissenschaftlichkeit anerkannt ist. Die Vorteile:

Hohe Qualität
Kleine Gruppen (max. 20 Personen)
Niedrige Gebühren

Damit hebt sich der Verband von vielen Konzepten ab. Die offene Fortbildung und die entsprechende Konstruktion seiner Curricula stellen ein Gegenmodell zur „„Closed shop-Politik““ anderer Anbieter dar.
Die bisherigen Absolventen loben die praktischen Operationen an Humanpräparaten und die dadurch realitätsnahen Übungen. Diese praktische Unterweisung stellt eine wesentliche Unterrichtseinheit für jeden Curriculumsblock dar. Humanpräparate des anatomischen Institutes der Universität Köln sind dabei in unterschiedlichen Stadien und Gewebetiefen präpariert, so können neben der räumlichen Orientierung auch die schonungswürdigen Strukturen studiert werden.

Die Termine finden pro Block einmal im Monat an zwei Tagen (Wochenende) statt. Die Inhalte:

1. Modul 1 – Grundlagen der Implantologie
2. Modul 2 – Indikationen, Diagnostik und Fallplanungen
3. Modul 3 – Implantatsysteme, Instrumente, Erweiterte Diagnostik
4. Modul 4 – Implantatprothetik I und minimalinvasive Eingriffe
5. Modul 5 – Augmentation – I regionaler Knochen
6. Modul 6 – Implantatprothetik II – Weichgewebsmanagement
7. Modul 7 – Augmentation II -Knochenferntransplantation + Distraktion
8. Modul 8 – Recall, Komplikationsbewältigung – Zukunftsperspektiven

Curriculum 20 von Uni Köln und BDIZ EDI ist im Juni 2019 zu Ende gegangen. Herzlichen Glückwunsch allen Absolventinnen und Absolventen und herzlichen Dank an die Referenten und Teamleiter um Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim E. Zöller und Prof. Dr. H.J. Nickenig. Curri 21 beginnt im November und ist bereits ausgebucht!

Foto: Uni Köln/Thies-Schöning

21. Curriculum Implantologie

Curriculum Implantologie
12.04.2019
21. / 22. November 2019 in Köln -AUSGEBUCHT-

Curriculum Implantologie

02.03.2019