Curriculum Implantologie

Ein Muss für Einsteiger

Das Curriculum Implantologie des BDIZ EDI ist nicht nur für Einsteiger ein Muss. Der BDIZ EDI bietet regelmäßig in Kooperation mit der Universität zu Köln und zum ersten Mal ab 27.09.2024 auch im Süden (München, Landsberg, Ansbach) einen profunden Grundkurs in die Implantologie, der mit einem hohen Anteil an praktischen Übungen punktet. Eine Besonderheit ist, dass auch Fortbildungsbausteine, die nicht beim BDIZ EDI erworben wurden, in das Curriculum des BDIZ EDI integriert werden können, wenn deren Wissenschaftlichkeit anerkannt ist. Die Vorteile:

Hohe Qualität
Kleine Gruppen (max. 20 Personen)
Niedrige Gebühren

Damit hebt sich der Verband von vielen Konzepten ab. Die offene Fortbildung und die entsprechende Konstruktion seiner Curricula stellen ein Gegenmodell zur „Closed shop Politik anderer Anbieter dar.
Die bisherigen Absolventen loben die praktischen Operationen an Humanpräparaten und die dadurch realitätsnahen Übungen. Diese praktische Unterweisung stellt eine wesentliche Unterrichtseinheit für jeden Curriculumsblock dar. Humanpräparate des anatomischen Institutes der Universität Köln sind dabei in unterschiedlichen Stadien und Gewebetiefen präpariert, so können neben der räumlichen Orientierung auch die schonungswürdigen Strukturen studiert werden.

Die Termine finden pro Block einmal im Monat an zwei Tagen (Wochenende) statt. Die Module können auch einzeln gebucht werden. Das Curriculum Köln startet am 18.10.2024 – Das Curriculum Süd am 27.09.2024 > München – Landsberg – Ansbach. Die beiden Curricula Köln und Süd sind gleichartig. Das gilt auch für die Konditionen.

Curriculum KölnCurriculum Süd
Modul 1 – Grundlagen der ImplantologieModul 1- Grundlagen der oralen Implantologie
Modul 2 – Indikationen, Diagnostik und Fallplanungen Modul 2 – Diagnostik und Fallplanungen
Modul 3 – Implantatsysteme, Instrumente, Erweiterte DiagnostikModul 3 – Diagnostik und chirurgische Techniken
Modul 4 – Implantatprothetik I + minimalinvasive EingriffeModul 4 – Prothetik und Ästhetik
Modul 5 – Augmentation I – regionaler KnochenModul 5 – Prothetische Konzepte
Modul 6 – Implantatprothetik II + WeichgewebsmanagementModul 6 – Delayed- und Sofortversorgungskonzepte
Modul 7 – Augmentation II – Knochenferntransplantation + DistraktionModul 7- Augmentationschirurgie und komplexe implantologische Fragestellungen
Modul 8 – Recall – Komplikationsbewältigung – ZukunftsperspektivenModul 8 – Augmentation II und komplexe Implantation

 

AGB Curriculum

Interessiert am nächsten Curriculum? Hier das Anmeldeformular

Online Mitglied werden

Mitgliedsantrag interaktiv

Infos zu den kommenden Curricula erhalten Sie via E-Mail: office@bdizedi.org


Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des 24. Curriculum Implantologie an der Universität Köln mit ihrem Lehrer Prof. Dr. Hans-Joachim Nickenig.
Foto: Uni Köln

Bildquelle:adobe.stock/peterschreiber.media

Mehr zum Thema