Passwort vergessen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

Jubiläum: 20. Curriculum Implantologie gestartet

Die Kooperation von BDIZ EDI und Universität Köln ist eine Erfolgsgeschichte

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Die Kooperation von BDIZ EDI und Universität Köln ist eine Erfolgsgeschichte

Das Curriculum Implantologie von BDIZ EDI und Universität Köln wird seit 2004 angeboten. Alle Kurse waren bisher ausgebucht. Insgesamt durchliefen über 500 Teilnehmer/-innen die Curricula der Kooperationspartner. Mitte Oktober begrüßte Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim E. Zöller die Teilnehmer/innen des 20. Curriculum Implantologie an der Uni Köln.

Heute bietet das Curriculum acht Module in jeweils zweitägigen Kursen über das Jahr verteilt mit Hospitation und Supervision durch erfahrene Referenten. Ziel ist die Praxisrelevanz. Aus diesem Grund unterliegen die Unterrichtsmodule auch ständiger thematischer Aktualisierung. Nach erfolgreicher Hospitation und Supervision kann bei entsprechender Erfahrung die Prüfung zum „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ abgelegt werden.

Die Referenten sind seit Jahren nicht nur implantologisch tätig, sondern präsentieren die Unterrichtseinheiten mit Videos und Live-Patientendemonstrationen. Zu jedem Kurs wird ein praktischer Teil angeboten, in dem zumeist mit realitätsnahen Übungsmodellen oder Humanpräparaten an Stelle der üblichen Kunststoffkiefer gearbeitet wird. „Die Unterrichtseinheiten vermitteln immer die Zusammenhänge zwischen chirurgischen und prothetischen Gesichtspunkten, auch wenn sich die Hauptthemen auf die eine oder andere Fachrichtung konzentrieren“, so Zöller. „Durch die begrenzte Teilnehmerzahl – darauf legen sowohl der BDIZ EDI als auch das Kooperationsteam der Hochschule Wert – ist der intensive Erfahrungsaustausch mit den Referenten gewährleistet.“ Eine Besonderheit ist, dass auch Fortbildungsbausteine, die nicht beim BDIZ EDI erworben wurden, in das Curriculum des BDIZ EDI integriert werden können, wenn deren Wissenschaftlichkeit anerkannt ist.

Über 80 Prozent der Teilnehmer aus allen bisherigen Curricula sind Mitglied im BDIZ EDI.

BDIZ EDI fordert Verlängerung der Übergangsfristen bei der MDR

18.07.2019
EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) betrifft den gesamten Markt: Hersteller, Ärzte, Zahnärzte, Zahntechniker und Patienten – BDIZ EDI startet Petition

Umgang mit Komplikationen aus Sicht der Gutachter

18.06.2019
29. Gutachterkonferenz des BDIZ EDI im Auftrag der Konsensuskonferenz Implantologie gemeinsam mit der Landeszahnärztekammer Thüringen

Praxisleitfaden 2019: Umgang mit Komplikationen

Cover der Broschüren
05.06.2019

Kontakt und Mediadaten

03.06.2019
Hier finden Sie die aktuellen Mediadaten sowie E-Mail-Adresse und Telefon-Nr. unserer Pressereferentin

Der Umgang mit Komplikationen bei der implantologischen Behandlung

Cover der Broschüren
12.04.2019
Die 14. Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) unter Federführung des BDIZ EDI hat den Praxisleitfaden 2019 erstellt

Orientierung für die Beurteilung der eigenen Arbeit

02.04.2019
Neuauflage der Qualitätsleitlinie Implantologie des BDIZ EDI

Kombinationskurs DVT / Strahlenschutz mit Aktualisierung der Fachkunde

27.03.2019
BDIZ EDI bietet Aktualisierung im Strahlenschutz und für weitergehende Techniken (Digitale Volumentomographie) an der Uni Köln an

Treffpunkt Implantologie auf der IDS 2019

11.03.2019
Der BDIZ EDI mit Ratgebern zur Abrechnung und zur implantologischen Behandlung in Halle 11.2, Gang O, Stand 059

Wegweiser durch den Abrechnungsdschungel

11.03.2019
Die neue BDIZ EDI-Tabelle zeigt alle zahnärztlichen Leistungen im BEMA, in der GOZ und GOÄ in Euro und vergleicht direkt den BEMA-Wert mit dem 2,3-fachen Steigerungsfaktor der GOZ oder dem entsprechenden GOÄ-Wert. Insgesamt sind 17 neue Positionen im BEMA integriert.

Aus allen Blickwinkeln

08.03.2019
14. Experten Symposium des BDIZ EDI: Der Umgang mit Komplikationen in der implantologischen Behandlung