17. Experten Symposium - Fortbildung in Köln
Passwort vergessen
[borlabs_cookie]
Montag, 20. Dezember 2021

BDIZ EDI konkret und EDI Journal, Fachjournale für die implantologische Praxis, werden ab dem 1. Januar 2022 von der OEMUS MEDIA AG verlegerisch betreut. Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) hat als Herausgeber den Vertrag Mitte Dezember 2021 unterzeichnet.

Die Mitgliederzeitschrift BDIZ EDI konkret und ihr europäisches Pendant, das englischsprachige EDI Journal, erscheinen vier Mal im Jahr in einer Auflage von jeweils ca. 7.000 Exemplaren. Die Leserschaft in Deutschland und Europa ist vielfältig: Mitglieder, Abonnenten, Universitäten, Verbände, Vereine, zahnärztliche Körperschaften, Kammern, assoziierte Partnerverbände des BDIZ EDI aus Europa und darüber hinaus, Versicherungen, Rechtsexperten, Abrechnungsstellen, Zahnlabore, europäische Parlamentarier, EU-Kommission, der europäische Dachverband Council of European Dentists (CED), die Federation Dentaire Internationale (FDI) als weltweit größter zahnärztlicher Verband, Bundesgesundheitsministerium, Bundesjustizministerium, Bundesfinanzministerium, Lobbyisten in Brüssel und Berlin und die Dentalindustrie.

Die gesamte Pressemitteilung als pdf-Datei

Privatzahnärztliche Abrechnung – auf was müssen Zahnarztpraxen 2022 achten?

10.05.2022
Statement von Kerstin Salhoff, Abrechnungsexpertin im Bereich BEMA, GOZ, GOÄ, BEL, BEB. Sie betreut die Abrechnungshotline des BDIZ EDI.

Was ist aus zahnärztlicher Sicht von Europa zu erwarten?

10.05.2022
Statement von Dr. Alfred Büttner, Leiter der Abteilung Europa/Internationales der Bundeszahnärztekammer in Brüssel

Größer, besser, zielführender: Die neue BDIZ EDI-Tabelle

02.05.2022
Alle Leistungen in BEMA, GOZ, GOÄ mit Zeitwerten und Analogabrechnung der neuen PAR-Leistungen

Die Zahnarztpraxis im Spannungsfeld zwischen Entwicklung und Erfordernis

19.04.2022
Statement von Prof. Dr. Thomas Ratajczak - Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Sozialrecht und Justiziar des BDIZ EDI

Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin

03.04.2022
Statement von Dr. Dr. Markus Tröltzsch - Vorsitzender der APW in der DGZMK, Vorstandsmitglied des BDIZ EDI seit 2021

Wo steht die Zahnmedizin heute, wohin geht es morgen?

29.03.2022
Statement von Prof. Dr. Roland Frankenberger im BDIZ EDI konkret 1/2022

Risikofaktor parodontale Erkrankungen

15.03.2022
Das 17. Experten Symposium findet am 7. Mai 2022 in Köln statt

Stellungnahme zu den Kämpfen in der Ukraine

10.03.2022
Gemeinsames Statement des BDIZ EDI und seiner assoziierten Partnerverbände

"Der BDIZ EDI informiert 2022"

08.02.2022
Das erfolgreiche Online-Fortbildungsprogramm des BDIZ EDI hat bislang 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreicht und geht in die nächste Runde

Zahnärzte unterstützen „PAUL“

08.12.2021
Hilfsprojekt der Akademie „Mundgesundheit International“ AMI in Mosambik