Passwort vergessen
[borlabs_cookie]
Alle Seminare
Online-Seminar · Der richtige Umgang mit Erstattungsstellen
Kerstin Salhoff, Abrechnungsexpertin
Zur Anmeldung

Das Thema ist so aktuell wie nie zuvor. Fast jeder Kassenpatient hat inzwischen eine Zusatzversicherung. Schon bei der Beantragung von Standardversorgungen flattern unweigerlich die Fragebögen und Anforderungen der Versicherungen in die Praxis. Spätestens jetzt ist Vorsicht geboten: Der Patient will nicht verärgert werden. Der Praxis sind allerdings oft rein rechtlich die Hände gebunden, wenn es darum geht, Patientenunterlagen an Dritte auszuhändigen. Wie verhalten Sie sich richtig?

Auch bei den privat versicherten Patienten hören die Probleme nicht auf. Die GOZ 2012 hat für neue Erstattungsprobleme und Honorarkürzungen durch die Versicherungen gesorgt, PKVs und Beihilfestellen haben neue Positionen in ihre Listen nicht erstatteter Leistungen aufgenommen. Der Aufwand für Ihre Praxis, um den Patienten bei der Durchsetzung ihrer Erstattungsansprüche zu helfen, wird immer größer. Sie vergeuden häufig Zeit, Kraft und Nerven mit den Problemen anderer. Dabei könnten Sie diese Energie besser in den Erhalt und Ausbau Ihrer Praxis investieren.

2 Fortbildungspunkte gemäß den Richtlinien von DGZMK/BZÄK/KZBV
Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder € 50,00

Agenda

  • Zusatzversicherungen und ihre Ansprüche
  • das Auskunftsersuchen
  • die Herausgabe der Patientenkartei
  • §§ und Urteile
  • BEB kontra BEL -Sachkostenlisten der PKV und deren Argumentation
  • „nicht erstattungsfähig“ kontra „nicht berechnungsfähig“
  • Leistungen, die nicht erstattet werden
  • Analog- und Wunschleistungen
  • die Versicherung diktiert den Behandlungsablauf

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten
  • Abrechnungswissen auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in Labor und Praxis
Zur Anmeldung