Passwort vergessen
[borlabs_cookie]
Dienstag, 3. November 2020

Wenn Kieferknochen fehlt, finden Implantate keinen Halt. Also muss der Behandler zunächst Knochen aufbauen. Je nach Schweregrad der Alveolarkammatrophie kommen unterschiedliche Augmentationsverfahren zum Einsatz. Ein Update zu den verschiedenen Verfahren gibt Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Vorsitzender der Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK, in dem Online-Seminar der Reihe „Der BDIZ EDI informiert“ am 5. November 2020. Start ist um 19 Uhr.

Um Langzeitstabilität für implantologische Versorgungen zu erreichen, muss sowohl Hart- als auch Weichgewebe in ausreichender Quantität und Qualität zur Verfügung stehen. Es gibt vielfältige Wege, wie dies erreicht bzw. erhalten werden kann. In diesem Online-Seminar beleuchtet Dr. Dr. Tröltzsch, der federführend an der neuen DGI/DGZMK-Leitlinie „Implantologische Indikation für die Anwendung von Knochenersatzmaterialien“ mitgearbeitet hat, die verschiedenen „kleinen“ und „großen“ Techniken. Im Seminar geht es u.a. darum, wie Gewebsvolumen erhalten oder aufgebaut werden kann und wie sich diese Techniken für die verschiedenen Praxen und Erfahrungsstufen der Behandler eignen.

Thema:Update Augmentationschirurgie
Termin:Donnerstag, 5.11.2020, 19 bis 20 Uhr
Referent:Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Ansbach
Teilnahme:Mitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder € 50
Anmeldung:https://bdizedi.org/seminare/

Bei der Fortbildungsveranstaltung handelt es sich um ein Online-Seminar. Chatmöglichkeit mit dem Referenten ist gegeben. Teilnehmer/innen erhalten 1 Fortbildungspunkt gem. den Richtlinien von BZÄK/DGZMK/KZBV und ein Fortbildungszertifikat. Anmeldung über die Internetseite des BDIZ EDI: www.bdizedi.org > Der BDIZ EDI informiert.

Die Presseinformation als pdf-Datei

BDIZ EDI informiert über PAR-Richtlinie: kein Hexenwerk

21.07.2021
Pressemitteilung - Überblick und vertiefende Informationen zum Umgang mit der neuen Richtlinie in der parodontologischen Versorgung

Praxisleitfaden 2021: Update Keramik in der Implantologie

07.07.2021
Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) aktualisiert Praxisleitfaden von 2007

Fortsetzung der Erfolgsserie „Der BDIZ EDI informiert 2021“

01.06.2021
Presseinformation - Das Fortbildungsprogramm des BDIZ EDI wird auch im 2. Halbjahr mit 13 Online-Seminaren fortgesetzt

31. Gutachterkonferenz Implantologie - AUSGEBUCHT -

01.06.2021
Presseinformation - Die jährliche Veranstaltung des BDIZ EDI findet am Samstag, 26. Juni 2021, in Heidelberg statt.

MDR: Was kommt am 26. Mai 2021 auf die Zahnarztpraxen zu?

14.04.2021
Presseinformation - Übergangsfrist für EU-Medizinprodukteverordnung MDR läuft ab – Webinar am 28. April 2021

Wichtiger denn je für die Zahnarztpraxen: Die BDIZ EDI-Tabelle 2021

01.02.2021
Presseinformation - Auch 2021 vergleicht die Tabelle BEMA, GOZ und GOÄ und lenkt den Blick auf die unternehmerischen Aspekte

„Der BDIZ EDI informiert 2021“: kompetent und praxisnah

12.01.2021
- Presseinformation - Fortbildungsprogramm des BDIZ EDI im 1. Halbjahr 2021 mit 11 Online-Seminaren

16. Experten Symposium wird verschoben

21.12.2020
Presseinformation - Der BDIZ EDI reagiert auf die anhaltende Coronasituation

Abrechnungshotline künftig mit Kerstin Salhoff

16.12.2020
Presseinformation · Der BDIZ EDI und die Abrechnungsexpertin arbeiten ab 2021 zusammen.

Die Zahnarztpraxis als Unternehmen verstehen

10.11.2020
Presseinformation · Dr. Freimut Vizethum stellt im Online-Seminar die Bedeutung strategischer und unternehmerischer Planung vor