Passwort vergessen
[borlabs_cookie]
Mittwoch, 30. September 2020

„In Deutschland werden die meisten Implantate nach wie vor klassisch mit OPG und Modell geplant und ohne digitale Hilfe gesetzt“, stellt Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Praxis und Wissenschaft (APW) in der DGZMK fest. Der in Ansbach/Mittelfranken niedergelassene MKG-Chirurg gibt im nächsten Online-Seminar der Reihe „Der BDIZ EDI informiert“ ein Update zur digitalen Implantologie.

Dr. Dr. Tröltzsch bietet in dem Online-Referat am Donnerstag, 8. Oktober 2020, eine Übersicht über die „Werkzeuge“ der digitalen Implantologie und setzt sich kritisch mit den Vor- und Nachteilen der digitalen Methoden in der Implantologie auseinander. Worauf muss der Behandler achten, wie lässt sich der Ablauf in den Praxisalltag integrieren? Auf diese Fragen und natürlich die Fragen der Teilnehmer/innen geht Dr. Dr. Tröltzsch am 8. Oktober um 19 Uhr ein.

Dr. Dr. Tröltzsch wird zum zweiten Mal als Online-Referent für den BDIZ EDI aktiv sein. Bereits in der Hochphase der Corona-Pandemie stand er dem BDIZ EDI Rede und Antwort im Interview „Kampf den Keimen“ zum Infektionsschutz in den Praxen.

Thema:                  Update digitale Implantologie
Termin:                  Donnerstag, 08.10.2020, 19-20 Uhr
Referent:               Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Ansbach
Teilnahme:            Mitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder € 50
Anmeldung:          https://bdizedi.org/seminare/

Bei der Fortbildungsveranstaltung handelt es sich um ein Online-Seminar. Chatmöglichkeit mit dem Referenten ist gegeben. Teilnehmer/innen erhalten 1 Fortbildungspunkt gem. den Richtlinien von BZÄK/DGZMK/KZBV und ein Fortbildungszertifikat. Anmeldung über die Internetseite des BDIZ EDI: www.bdizedi.org > Der BDIZ EDI informiert.

Sämtliche Online-Seminare sind auf der Webseite des Verbandes einsehbar. Die Seminare sind kostenlos für Mitglieder des BDIZ EDI. Für Nichtmitglieder wird eine Gebühr von 50 Euro erhoben.

Pressemitteilung als pdf-Datei

     

„Der BDIZ EDI informiert 2021“: kompetent und praxisnah

12.01.2021
- Presseinformation - Fortbildungsprogramm des BDIZ EDI im 1. Halbjahr 2021 mit 11 Online-Seminaren

Der BDIZ EDI liefert

Fortbildung beim BDIZ EDI
06.01.2021
Praxisnahe Fortbildung zu kleinen Preisen - lautet die Devise beim BDIZ EDI.

Fortbildung online im ersten Halbjahr 2021

29.12.2020
11 Online-Seminare von A wie Analogabrechnung bis Z wie zahnärztliches Praxislabor

Nachwachsender Zahn vs. Implantat

22.12.2020
Professor Jürgen Hescheler gibt im Interview spannende Einblicke in die Stammzellforschung

NEU: GOZ-Hotline mit Kerstin Salhoff

16.12.2020
Neue Erreichbarkeit: Der BDIZ EDI bietet die Abrechnungshotline ab Januar 2021 dienstags an.

Die zahnärztliche Welt muss sich weiterdrehen

28.10.2020
Presseinformation - Engagement des BDIZ EDI beim 61. Bayerischen Zahnärztetag

Vor- und Nachteile von Leitlinien in der Zahn(Medizin)

26.10.2020
Presseinformation - Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer im Online-Seminar des BDIZ EDI

Eine starke Mischung

12.10.2020
Presseinformation - Analogabrechnung und Patientenaufklärung - Themen der nächsten Online-Seminare

Update Periimplantitis

21.09.2020
Presseinformation - 21.09.2020 - Online-Seminar mit Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer am 29. September 2020, 19 Uhr

PRO UND KONTRA

06.08.2020
Autologer Knochen kombiniert mit KEM