Passwort vergessen
[borlabs_cookie]

Die 14. Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) des BDIZ EDI entwickelte Anfang März 2019 in Köln einen weiteren Praxisleitfaden zu einem Top-Thema in der Implantologie.

Auf Basis eines Arbeitspapiers der Universität Köln diskutierte die Expertenrunde den Umgang mit Komplikationen in der oralen Implantologie. Das 14. Konsensuspapier bzw. der Praxisleitfaden 2019 ist im Online-Shop in deutscher bzw. englischer Sprache erhältlich. Teilnehmer der Expertenrunde waren neben Hochschulvertretern und Praktikern aus vielen Teilen Europas auch Referenten des 14. Experten Symposiums. Eine umfangreiche Literaturliste ergänzt den Praxisleitfaden.

Alternativen nutzen

24.06.2021
Empfehlung des BDIZ EDI zum Umgang mit der Corona-Hygienepauschale

Medizinische Notwendigkeit

19.06.2021
Im Interview erklärt Prof. Dr. Jörg Neugebauer, warum es wichtig ist, die Diagnose gut zu dokumentieren.

Umfrage zu Keramikimplantaten

23.04.2021
BDIZ EDI unterstützt Umfrage der ESCI – alle implantologisch tätigen Zahnärzte*innen und Zahntechniker sind gefragt

Sturm im Wasserglas?

20.04.2021
Gutachten stützt zahnärztliches Praxislabor

Wundermittel Vitamin D?

12.04.2021
Die Bedeutung des Vitamins in der Zahnheilkunde

GOZ-Hotline mit Kerstin Salhoff

26.02.2021
Neue Erreichbarkeit: Der BDIZ EDI bietet die Abrechnungshotline ab Januar 2021 dienstags an.

Wichtiger denn je für die Zahnarztpraxen: Die BDIZ EDI-Tabelle 2021

01.02.2021
Presseinformation - Auch 2021 vergleicht die Tabelle BEMA, GOZ und GOÄ und lenkt den Blick auf die unternehmerischen Aspekte

Bedeutung von Leitlinien

08.01.2021
Nachgefragt: Leitlinien in der (Zahn)Medizin - Interview zu Hintergründen und Einfluss

In vielen Bereichen unterbezahlt

24.11.2020
GOZ, Steigerungsfaktor und Analogabrechnung - aus dem Online-Seminar von Kerstin Salhoff

Orientierung für die Beurteilung der eigenen Arbeit

29.05.2019
Die qualitative Beurteilung zahnärztlicher Leistungen ist nicht leicht. Ziel der neuen Qualitätsleitlinie Implantologie ist es, dem Behandler einen Maßstab an die Hand zu geben, um die eigene Arbeit für sich und seinen Patienten beurteilen zu können. Die Leitlinie ist eine Empfehlung.