Passwort vergessen
[borlabs_cookie]

Apr
22
Do
2021
Online-Seminar · Umgang mit und Informationspflicht bei Komplikationen
Apr 22 um 19:00 – 20:00

Referent:  Prof. Dr. Thomas Ratajczak
Thema:     Umgang mit und Informationspflicht bei Komplikationen
Termin:    22.04.2021 ·  19-20.00 Uhr

Anmeldung

Das am 26.02.2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz brachte eine schwer verständliche Informationspflicht mit sich. Patienten sind nach § 630c Abs. 2 Satz 2 BGB zu informieren, wenn „für den Behandelnden Umstände erkennbar“ sind, die „die Annahme eines Behandlungsfehlers begründen“. Diese Information muss „auf Nachfrage oder zur Abwendung gesundheitlicher Gefahren“ erfolgen. Diese Pflicht betrifft, wie sich aus Satz 3 dieser Norm ergibt, nicht nur Behandlungsfehler anderer Behandler, sondern auch die eigenen.

  • Wie muss man, wie sollte man damit umgehen?
  • Droht Ärger mit der Versicherung, wenn man zu offen damit umgeht?
  • Droht Ärger mit dem Kammeranwalt, wenn der Kollege sich „angeschwärzt“ fühlt?

Diesen Themen geht das Webinar nach.

Mitglieder frei, Nichtmitglieder 50 Euro Teilnahmegebühr – 1 Fortbildungspunkt

 

Apr
28
Mi
2021
Online-Seminar · EU-Medizinprodukteverordnung MDR – was kommt am 26.Mai auf die Zahnarztpraxen zu?
Apr 28 um 19:00 – 20:00

Referent:  Prof. Dr. Thomas Ratajczak
Thema:     EU-Medizinprodukteverordnung MDR – was kommt am 26.Mai auf die Zahnarztpraxen zu?
Termin:    28.04.2021 ·  19-20.00 Uhr

Anmeldung

Mitglieder frei, Nichtmitglieder 50 Euro Teilnahmegebühr – 1 Fortbildungspunkt

 

Apr
29
Do
2021
Online-Seminar · Der richtige Umgang mit Erstattungsstellen
Apr 29 um 13:00 – 14:30

Referentin: Kerstin Salhoff, Abrechnungsexpertin
Thema:       Der richtige Umgang mit Erstattungsstellen
Termin:      29.04.2021 · 13-14.30 Uhr

Anmeldung

Das Thema ist so aktuell wie nie zuvor. Fast jeder Kassenpatient hat inzwischen eine Zusatzversicherung. Schon bei der Beantragung von Standardversorgungen flattern unweigerlich die Fragebögen und Anforderungen der Versicherungen in die Praxis. Spätestens jetzt ist Vorsicht geboten: Der Patient will nicht verärgert werden. Der Praxis sind allerdings oft rein rechtlich die Hände gebunden, wenn es darum geht, Patientenunterlagen an Dritte auszuhändigen. Wie verhalten Sie sich richtig?

Auch bei den privat versicherten Patienten hören die Probleme nicht auf. Die GOZ 2012 hat für neue Erstattungsprobleme und Honorarkürzungen durch die Versicherungen gesorgt, PKVs und Beihilfestellen haben neue Positionen in ihre Listen nicht erstatteter Leistungen aufgenommen. Der Aufwand für Ihre Praxis, um den Patienten bei der Durchsetzung ihrer Erstattungsansprüche zu helfen, wird immer größer. Sie vergeuden häufig Zeit, Kraft und Nerven mit den Problemen anderer. Dabei könnten Sie diese Energie besser in den Erhalt und Ausbau Ihrer Praxis investieren.

Agenda

  • Zusatzversicherungen und ihre Ansprüche
  • das Auskunftsersuchen
  • die Herausgabe der Patientenkartei
  • §§ und Urteile
  • BEB kontra BEL -Sachkostenlisten der PKV und deren Argumentation
  • „nicht erstattungsfähig“ kontra „nicht berechnungsfähig“
  • Leistungen, die nicht erstattet werden
  • Analog- und Wunschleistungen
  • die Versicherung diktiert den Behandlungsablauf

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten
  • Abrechnungswissen auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in Labor und Praxis

Mitglieder frei, Nichtmitglieder 50 Euro Teilnahmegebühr – 2 Fortbildungspunkte

Sponsoren:

 

Mai
4
Di
2021
Online-Seminar · Analogabrechnung – gewusst wie
Mai 4 um 13:00 – 14:30

Referentin: Kerstin Salhoff, Abrechnungsexpertin
Thema:       Analogabrechnung – gewusst wie
Termin:      04.05.2021 · 13-14.30 Uhr

Anmeldung

Erscheint Ihnen die analoge Berechnung zu kompliziert und unverständlich? Dann lassen Sie uns das Geheimnis gemeinsam lüften. Unter dem Motto: Analogleistungen – gesucht und gefunden, werden Sie nach diesem Online-Event mit vielen Tipps auf die sofortige Umsetzung in der Praxis brennen. Für jede erbrachte Leistung, insbesondere dann, wenn in der GOZ keine Leistungsbeschreibung zutrifft, muss ein wohlbedachtes, effizientes Honorar ermittelt werden, um Honorarverluste zu vermeiden.

Agenda

  • Die gesetzlichen Grundlagen
  • Analogberechnung aufgrund der Empfehlungen der BZÄK
  • Beschlüsse des Beratungsforums für Gebührenfragen zur Analogie
  • Ist die erbrachte Leistung tatsächlich eine selbstständige Leistung?
  • Die Differenzierung zwischen Analog- und Chairside-Leistungen
  • Wie finde ich die richtige Analogziffer?
  • Wie und wo muss die Leistung in die Praxis-Software EDV verankert werden?
  • Tipps vor der Rechnungslegung – Aufklärung des Patienten; nicht alle Kostenträger erstatten Analogleistungen

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten
  • Abrechnungswissen auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in der Praxis

Mitglieder frei, Nichtmitglieder 50 Euro Teilnahmegebühr – 2 Fortbildungspunkte

Sponsoren:

 

Mai
6
Do
2021
Online-Seminar · Chairside-Leistungen – Sie haben nichts zu verschenken
Mai 6 um 13:00 – 14:30

Referentin: Kerstin Salhoff, Abrechnungsexpertin
Thema:       Chairside-Leistungen – Sie haben nichts zu verschenken
Termin:      06.05.2021 · 13-14.30 Uhr

Anmeldung

Noch immer verzichten viele Zahnarztpraxen auf die Berechnung von zahntechnischen Leistungen – obwohl die Leistungen im „kleinen Labor“ bzw. am Behandlungsstuhl („Chairside“) erbracht werden. Hier werden in jedem Jahr ansehnliche Beträge verschenkt, weil nicht erkannt wurde, wie bedeutungsvoll sich die Berechnung auswirkt.

In diesem Online-Event erfahren Sie welche Leistungen anfallen können, wie die Leistung kalkuliert, beschrieben und sofort in die Praxis umgesetzt werden kann.

Agenda

  • Die Grundlagen der zahntechnischen Leistungen nach BEL II und BEB 97
  • GOZ §9 Auslagenersatz für zahntechnische Leistungen
  • Berechnungsmöglichkeiten in Bema und GOZ und der Unterschied
  • Die wichtigsten Chairside-Leistungen im Übungsbeispiel
  • Die Preisermittlung nach Zeitaufwand und Kostenminutenfaktor
  • Anlegen einer Chairside-Leistung im BEB Leistungsverzeichnis
  • Ist die erbrachte Leistung tatsächlich eine Chairside- Leistung?
  • Die Differenzierung zwischen Chairside-Leistung und Analogleistung

Vorteile

  • Vermeidung von Honorarverlusten
  • Abrechnungswissen auf dem aktuellen Stand
  • Optimierter Ablauf durch Kooperation im Team
  • Ihre Fragen werden verständlich beantwortet
  • Zielorientierte schnelle Umsetzbarkeit in der Praxis

Mitglieder frei, Nichtmitglieder 50 Euro Teilnahmegebühr – 2 Fortbildungspunkte

Sponsoren:

 

Jun
26
Sa
2021
31. Gutachterkonferenz Implantologie in Heidelberg
Jun 26 ganztägig

In der Universitätsstadt Heidelberg findet die 31. Gutachterkonferenz des BDIZ EDI statt. Gemeinsam mit der LZK Baden-Württemberg als Kooperationspartnerin startet die eintägige Präsenzveranstaltung für zahnärztliche Gutachter am

Samstag, 26. Juni 2021, um 10 Uhr

69115 Heidelberg, NH-Hotel, Bergheimer Str. 81, Telefon +49 6221 13270, E-Mail nhheidelberg@nh-hotels.com  Stichwort: Gutachterkonferenz

Im Programm fokussiert der BDIZ EDI Richtlinien, Leitlinien und Leitfäden mit den diversen Referenten – natürlich aus der Perspektive der Sachverständigen.

Eingeladen sind alle zahnärztlichen Gutachterinnen und Gutachter in Deutschland. Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle München des BDIZ EDI: Anmeldungen gehen an: office-munich@bdizedi.org

Mehr Infos zu Tagungspauschale und Übernachtung demnächst an dieser Stelle.

Programm

 

Sep
22
Mi
2021
IDS 2021 in Köln @ Messe Köln
Sep 22 – Sep 25 ganztägig

Der BDIZ EDI wird auch im Jahr 2021 auf der IDS vertreten sein.

22. bis 25. September 2021

Damit Sie neben Ihrer physischen Präsenz auch wirklich alle Kontaktmöglichkeiten ausschöpfen können, wurde mit der IDSconnect eine neue digitale Business-Plattform entwickelt. Schon mit einfachen Mitteln können Sie eine überzeugende, digitale Präsenz auf der IDSconnect erstellen und die umfangreichen Features nutzen – von der schnellen Kontaktaufnahme  über individuelle Präsentationsmöglichkeiten bis hin zu einer physischen Verlinkung auf Ihre reale Standfläche, wenn gewünscht. Alle weiteren Informationen über die IDSconnect finden Sie hier.

Okt
15
Fr
2021
Fachdental Stuttgart @ Stuttgart
Okt 15 – Okt 16 ganztägig
Nov
5
Fr
2021
id Infotage Dental Frankfurt @ Frankfurt
Nov 5 – Nov 6 ganztägig
Nov
12
Fr
2021
id Infotage Dental München @ München
Nov 12 – Nov 13 ganztägig