Passwort vergessen
[borlabs_cookie]
Mittwoch, 1. Juli 2020

1. Juli 2020

Die 30. Gutachterkonferenz des BDIZ EDI im Auftrag der Konsensuskonferenz Implantologie fand in Hamburg statt mit 40 hochzufriedenen Teilnehmer/innen, die das neue Konzept mit Bestnoten bewerteten. Als Kooperationspartner fungierte in diesem Jahr die Zahnärztekammer Hamburg.

Wie Hamburgs Kammerpräsident Konstantin von Laffert während der Begrüßung erwähnte, stelle das Tagungshotel, das Grand Elysée, deshalb eine Besonderheit dar, weil es das letzte inhabergeführte Hotel Hamburgs sei. BDIZ EDI-Präsident Christian Berger wies auf zwei inhaltliche Besonderheiten der 30. Gutachtertagung hin: die Live-Schaltung zu BDIZ EDI-Justiziar Prof. Dr. Thomas Ratajczak, der diesmal nicht vor Ort sein konnte, sowie eine Gutachterkonferenz ohne Top-Thema, dafür mit einem Strauß an Vorträgen, die das Spektrum der implantologischen Problemfelder umfasste: Knochenaufbau, Periimplantitis, Keramik- im Vergleich zu Titanimplantaten, und die Schaffung von funktionellem Weichgewebe in der Implantologie. 

Univ.-Prof. Dr. Dr. Nils-Claudius Gellrich (Hannover) stellte seine neue Versorgungsstrategie in schwierig(st)en Fällen der dentalen Rehabilitation vor, Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer (Landsberg) fasste die Ergebnisse des neuen Praxisleitfadens des BDIZ EDI zur Periimplantitis zusammen, der im Februar in Köln unter seiner Leitung von der Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) erarbeitet worden ist. Dr. Carolin Stolzer (UKE Hamburg) wägte die Frage ab, ob und wann Keramikimplantate eine sinnvolle Ergänzung im Behandlungsspektrum sein können und Dr. Jan Behring (Referat Fortbildung der ZÄK Hamburg) beschäftigte sich mit Bedeutung und Schaffung von funktionellem Weichgewebe in der Implantologie.

Highlight zur Mittagszeit: Prof. Dr. Thomas Ratajczak wurde live aus seinem Home-Office zugeschaltet und beantwortete die Fragen der Teilnehmer. Seine Themen umfassten die Auswirkung der EU-Medizinprodukteverordnung auf die Zahnarztpraxen im Allgemeinen und die Gutachter im Besonderen. Die zahnärztliche Dokumentation war ein weiteres Thema, das er mit den Gutachtern diskutierte.

Die gesamte Pressemitteilung hier als pdf-Datei

„Der BDIZ EDI informiert!“

09.07.2020
Presseinformation - Neue Online-Seminarreihe mit aktuellen Themen für die Zahnarztpraxis – über die Krise hinaus

Online-Seminar-Reihe „Der BDIZ EDI hilft!“ abgeschlossen

20.04.2020
- Presseinformation - Zu den YouTube-Online-Seminaren und -Links

Update Periimplantitis – periimplantäre Entzündungen und periimplantäre Erkrankungen

31.03.2020
Praxisleitfaden für den Umgang mit der Entzündung/Erkrankung rund um das Implantat

EU-Medizinprodukte-Verordnung MDR: Aufschub reicht nicht

26.03.2020
Statement des BDIZ EDI zur Nachricht: EU verschiebt MDR um 1 Jahr

All about Periimplantitis

27.02.2020
Das 15. Experten Symposium: hochwertige Fortbildung zur 5. Jahreszeit in Köln

Update Periimplantitis

Vorschau 15. Experten Symposium
13.02.2020
Jubiläum: Das 15. Experten Symposium findet am 23. Februar 2020 in Köln statt

Der volle Durchblick mit der BDIZ EDI-Tabelle 2020

05.02.2020
Vergleich von BEMA, GOZ und GOÄ – mit Zeitangabe und den neuen BEMA-Positionen

Kontakt und Mediadaten

10.01.2020
Hier finden Sie die aktuellen Mediadaten sowie E-Mail-Adresse und Telefon-Nr. unserer Pressereferentin

Praxisleitfaden 2019: Umgang mit Komplikationen

Cover der Broschüren
17.12.2019

BDIZ EDI startet wieder Kombikurs DVT / Strahlenschutz mit Aktualisierung der Fachkunde

26.11.2019
Ab Januar 2020 an der Uni Köln: zweiteiliger Kurs zur Aktualisierung im Strahlenschutz und für weitergehende Techniken (Digitale Volumentomographie)