Passwort vergessen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

BDIZ EDI konkret 3/2017

Achtung Schwergewicht: Das neue BDIZ EDI konkret 3/2017 ist nun für alle online. Wichtige Themen: Die EU-Kommission versucht, das Gesundheitswesen in die Dienstleistungsrichtlinie zu integrieren – wieder einmal. Was kommt auf die Zahnärzte zu?

Achtung Schwergewicht: Das neue BDIZ EDI konkret 3/2017 ist nun für alle online. Wichtige Themen: Die EU-Kommission versucht, das Gesundheitswesen in die Dienstleistungsrichtlinie zu integrieren – wieder einmal. Was kommt auf die Zahnärzte zu?

Außerdem geht es um die Datenschutz-Grundverordnung, die im Mai 2018 droht und von der auch Zahnärzte betroffen sind. Des Weiteren liefert der BDIZ EDI Informationen darüber, wie man sich als erfahrener implantologisch tätiger Zahnarzt qualifizieren kann für den Spezialist für Implantologie (EDA).

Auch der Praxistipp dürfte viele Praxen interessieren: Es geht um den richtigen Umgang mit der Abrechnung bei gemeinsam durchgeführten OP’s. 

BDIZ EDI konkret 2/2019

Das BDIZ EDI konkret 2/2019 ist jetzt online! Im Fokus: die Möglichkeiten der zahnärztlichen Berufsausübung. Zwischen Einzelpraxis und fremdinvestorengeführte Z-MVZ gibt es Leben! Schwerpunktteil: Knochen- und Weichgewebemanagement mit PRO UND KONTRA zu kurzen versus langen Implantaten ^

BDIZ EDI konkret 1/2019

Cover BDIZ EDI konkret 2019/01
Die erste Ausgabe des Jahres 2019 ist der IDS 2019 gewidmet. Was gibt es Neues, was erwarten wir von der Internationalen Dentalschau? Funktioniert der digitale Workflow. Was tut sich im Implantatbereich? Diese Fragen werden erörtert und es gibt eine Übersicht über zu erwartende Neuheiten. ^

BDIZ EDI konkret 4/2018

Digital ist in aller Munde – fast buchstäblich. Ob der digitale Workflow funktioniert, suchen die beiden Experten von Pro und Kontra zu beantworten: PD Dr. Jan-Frederik Güth aus München und Prof. Dr. Bernd Wöstmann aus Gießen. ^

BDIZ EDI konkret 3/2018

Das BDIZ EDI konkret startet in der Ausgabe 3/2018 mit einem neuen Format: Pro und Kontra zu einem kontrovers diskutierten Thema in der Implantologie. ^

BDIZ EDI konkret 2/2018

Das BDIZ EDI konkret steht jetzt online. Die Redaktion liefert Ihnen fünf Mustervorlagen zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die Sie in der Praxis verwenden können. ^

BDIZ EDI konkret 1/2018

Zum Schwerpunktthema 'Patientenorientierte Versorgungskonzepte in der oralen Implantologie' gibt es drei interessante Interviews: mit Dr. Alexandros Manolakis zum Thema digitale Diagnostik und Therapie, mit Dr. Stefan Reinhardt, der eine Literaturrecherche betrieben hat: Implantatzahl in Korrelation zu den Versorgungskonzepten und mit Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer über implantologische Konzepte mit CAD/CAM-Versorgungen. ^

BDIZ EDI konkret 4/2017

Der BDIZ EDI stellt in der Ausgabe 4/2017 des BDIZ EDI konkret insgesamt vier Checklisten zur Verfügung, die für die zahnärztliche Dokumentation hilfreich sind. ^

BDIZ EDI konkret 2/2017

Neues zur Approbationsordnung hat RA Peter Knüpper zu berichten (S. 24ff) und zum Antikorruptionsgesetz erklärt StA Thomas Hochstein, wie das Ermittlungsverfahren läuft (S. 38). ^

BDIZ EDI konkret 1/2017

In dieser Ausgabe stellt die Redaktion die 90 Empfehlungen zur Vermeidung von Korruption in der Zahnarztpraxis vor (S. 18). Außerdem wird erklärt, wie Mitglieder des BDIZ EDI die Auszeichnung „ImplantatPflegeCenter“ des Aktionsbündnis „Gesundes Implantat“ erhalten können (S. 42). ^

BDIZ EDI konkret 4/2016

Die digitale Implantologie ist Schwerpunktthema der letzten Ausgabe des BDIZ EDI konkret 2016. Es geht um 3D-Print, um digitale Implantatplanung, um 3D-Bohrschablonen und vieles mehr. ^